Von Windböe erfasst

Eine heftige Windböe und Unachtsamkeit haben vermutlich einen Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Odelzhausen und Sulzemoos  verursacht: ein etwa 40-jähriger Münchner war mit seinem Mercedes Vito in Richtung München unterwegs als die Windböe sein Fahrzeug gegen einen neben ihm fahrenden LKW drückte.

Durch den Aufprall auf das Heck des LKW löste sich ein am Fahrzeugboden des LKW-Auflegers angebrachtes Reserverad. Die nachfolgende Fahrerin eines Audi A 4 konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit ihrem Fahrzeug auf das Reserverad. Der Unfallverursacher wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt und kam mit dem BRK ins Krankenhaus. Während der Aufräumarbeiten mussten alle drei Fahrspuren der Autobahn kurzzeitig gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von etwa drei Kilometern.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Odelzhausen und Adelzhausen.
 
Alarm: 17:10 Uhr






Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
20:32:00 20.12.2014