Sechs Verletzte wegen Reifenplatzer

Sechs bulgarische Staatsangehörige aus dem Raum Frankfurt wurden heute Nachmittag bei einem Verkehrsunfall zwischen Odelzhausen und Sulzemoos zum Teil schwer verletzt.

Zu dem Unfall war es gekommen als bei einer Geschwindigkeit von etwa 120 km / h ein Reifen am Citroen Jumper der Bulgaren platzte, der etwa fünfzigjährige Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Citroen schleuderte daraufhin gegen die Mittelleitplanke und über die Fahrbahn. Bei dem Unfall wurden zwei Fahrzeuginsassen schwer verletzt, sie mussten mit den herbeigerufenen RTH ins Klinikum Augsburg und nach München-Harlaching geflogen werden. Die anderen vier Fahrzeuginsassen  im Alter zwischen vierzig und fünfzig wurden von mehreren RTW in nahegelegene Krankenhäuser gebracht.
Während der Landung der RTH musste die Autobahn in Richtung München vollständig gesperrt werden, es bildete sich rasch ein mehrere Kilometer langer Rückstau.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Odelzhausen, Sulzemoos, Wiedenzhausen und Adelzhausen, zwei RTH, mehrere RTW und Notärzte, die VPI FFB und die Autobahngesellschaft a +.
 
Alarm:  17:00 Uhr



 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
09:01:00 24.06.2015