Auffahrunfall im Berufsverkehr

Zu geringer Sicherheitsabstand war vermutlich die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Morgen (20.10.2015) auf der Autobahn zwischen Odelzhausen und Sulzemoos ereignet hat.

In Richtung München hatte sich ein Stau gebildet, an dessen Ende zwei Fahrzeuge leicht aufeinander gefahren waren. Darüber hinaus hat der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Raum Bad Kissingen offensichtlich das Stauende übersehen und war einem vorausfahrenden BMW X 6 ins Heck gefahren. Der Fahrer des Transporters musste vom BRK ins Krankenhaus gebracht werden, die anderen Unfallbeteiligten blieben zum Glück unverletzt.
Während der Aufräumarbeiten musste der linke Fahrstreifen gesperrt werden, es kam im dichten Berufsverkehr schnell zu längeren Staus.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Odelzhausen, Adelzhausen und Höfa, das BRK und die VPI Fürstenfeldbruck.
 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
14:19:00 20.10.2015