LKW verliert Reifen – drei Verletzte

Drei zum Teil schwer Verletzte forderte eine Verkehrsunfall, der sich am späten Nachmittag auf der Autobahn Richtung München ereignet hat.

In Höhe der AS Sulzemoos hatte sich an einem LKW die Lauffläche der rechten hinteren Bereifung gelöst und war offensichtlich über die Fahrbahn gerollt. Der etwa sechzigjährige Fahrer eines Suzuki aus dem Raum Rosenheim versuchte noch nach rechts auszuweichen, übersah aber auf der linken Spur einen Mercedes C-Klasse aus dem Landkreis Freising. Der Mercedes prallte gegen die Leitplanke, der Fahrer des Suzuki kam mit seinem Auto ins Schleudern und überschlug sich im Straßengraben. Der Mann konnte von Ersthelfern rasch befreit werden, seine etwa gleichaltrige Beifahrerin musste von den Einsatzkräften mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Die beiden Insassen des Suzuki erlitten mittelschwere Verletzungen. Sie kamen genauso wie der leicht verletzte Mercedesfahrer mit dem BRK ins Krankenhaus.
Während der Einsatzarbeiten mussten zwei Fahrstreifen zeitweise gesperrt werden. Es bildete sich rasch ein mehrere Kilometer langer Rückstau.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Odelzhausen, Sulzemoos, Adelzhausen und Pfaffenhofen an der Glonn, sowie das BRK, die KBI und die VPI FFB.

Alarm: 16.36 h





Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
05:17:00 10.02.2016