Feuerwehr Odelzhausen zieht Bilanz 2015

Großeinsatz zum Jahresanfang
Feuerwehr Odelzhausen zieht Bilanz 2015
 
Mit einem Großeinsatz begann das Jahr 2015 für die Frauen und Männer der Feuerwehr Odelzhausen: kurz vor Mitternacht hatten Anwohner Flammen in einer Schreinerei bemerkt, als kurz darauf die ersten Kräfte der Feuerwehr Odelzhausen eintrafen schlugen die Flammen bereits bis zu dreißig Meter hoch in den Nachthimmel. 

Mehr als hundert Einsatzkräfte aus neun Feuerwehren bekämpften damals den Großbrand. Für Odelzhausens Bürgermeister Markus Trinkl war das ein Anlass, „seinen“ Feuerwehrlern bei der Jahreshauptversammlung Dank und Anerkennung auszusprechen: „Die Gemeinde bedankt sich bei allen in der Feuerwehr, die bereit sind, Tag und Nacht zu helfen und bereit zu sein.“
Neunzig Mal musste die Feuerwehr Odelzhausen im vergangenen Jahr ausrücken: 19 mal war ein Brandalarm der Einsatzgrund, mehr als doppelt so oft – 40 mal – musste so genannte  technische Hilfe (THL) geleistet werden, meistens bei schweren Verkehrsunfällen. Dazu kamen eine Reihe von Sicherungsaufgaben etwa beim Martins-Umzug des Kindergartens und – leider - sieben Fehlalarmierungen.
Die beiden Kommandanten, 1. Kommandant Olli Mathis und sein Stellvertreter Benny Küpper sind besonders stolz auf den guten Ausbildungsstand der Feuerwehrler:
drei vollständige Gruppen haben im vergangenen Jahr die Leistungsprüfung THL mit Bravour bestanden,  darüber hinaus gab es neben den regelmäßigen Übungen auch  Trainings für die Atemschutzgeräteträger im Brandcontainer, einen CSA-Kurs und ein zweitägiges Training THL durch die Firma Weber Rescue.
„Wir haben“, sagt Olli Mathis, „auch die Herausforderung Digital Funk gemeistert und bis jetzt einen störungsfreien digitalen Funkbetrieb und das können längst nicht alle Feuerwehren von sich behaupten.“
Drei junge Damen und zwei Herren haben dank der guten Vorbereitung durch die Jugendwarte Benny Küpper, Tobi Freis und Timm Scholler im Herbst die Jugendleistungsprüfung bestanden. Aktuell sind acht Jugendliche dabei, sich mit dem nötigen Rüstzeug für den Einsatzdienst vertraut zu machen.
Großer Beliebtheit erfreut sich die von Steffen Feneberg betreute und jetzt neu gestaltete Homepage der Feuerwehr Odelzhausen: weit mehr als 30.000 Besucher haben 76.151 Seiten auf www.feuerwehr-odelzhausen.de aufgerufen.
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: vom 8. September bis 11. September 2016 feiert die Feuerwehr Odelzhausen ihr 140 jähriges Bestehen mit Festzelt, Festumzug und einem großen, bunten Programm. Und dazu sind schon jetzt alle herzlich eingeladen.





Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
16:54:00 29.02.2016