140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Odelzhausen

Großes Festwochenende im September
 
 
Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr:  1869 erschien im Amtsblatt des Bezirks Dachau ein Aufruf an alle Gemeinden, freiwillige Feuerwehren zu gründen.

Diesen Aufruf haben sich auch die Odelzhausener zu Herzen genommen und am 16. August 1876 „ihre“ Freiwillige Feuerwehr gegründet.
Vorrangiger Zweck der Feuerwehren gegen Ende des 19. Jahrhunderts war die Brandbekämpfung. Ein „Gesetz über das Feuerlöschwesen“ war im Deutschen Reich in Kraft getreten. Dieses Gesetz wiederum unterstellte die Feuerwehren der Zuständigkeit des Reichsministers des Inneren und erhob sie in den Rang einer Art Hilfspolizei.
Das Feuerwehrwesen ist seit dieser Zeit eine so genannte Pflichtaufgabe der Kommunen, hat sich entsprechend den vor allem technischen Fortschritten in den vergangenen Jahren inhaltlich stark verändert. Bestand die Ausrüstung der Feuerwehren anfangs noch aus Einreißhaken, einfachen Leitern und Eimern, kamen später Schläuche dazu. Anfangs waren die Schläuche aus Leder, später dann aus Hanf mit innenliegendem Gummi. Handpumpen mussten anfangs noch von den Löschmannschaften gezogen werden, später von Pferden. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts kamen dann die ersten motorisierten Fahrzeuge.
Auch in Odelzhausen war die Entwicklung gleich: eine handbetriebene Membranpumpe auf einem Pferdefuhrwerk und eine fahrbare Schiebeleiter aus Holz gehörten zu den Anfangsbeständen in Odelzhausen. Noch bis 1966 war eine tragkraftspritze die Hauptausrüstung, dann bekamen die Odelzhauser endlich ein „richtiges“ Löschfahrzeug, einen MAN Diesel. Mehr zur Geschichte finden alle Interessierten in der großen Festbroschüre, die zum Jubiläum erscheint.
Heute freilich ist die Odelzhauser Feuerwehr eine moderne und vor allem gut ausgebildete Feuerwehr. Rund 120 Mal müssen die Frauen und Männer der Feuerwehr jedes Jahr ausrücken: stand früher die Brandbekämpfung im Mittelpunkt ist es heute die sie so genannte Technische HilfeLeistung (THL), also vor allem die schnelle Hilfe bei Verkehrsunfällen.
140 Jahre freiwillige Feuerwehr Odelzhausen bedeuten 140 Jahre Hilfe für andere, die in irgendeiner Notsituation sind: 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Das darf, das muss natürlich auch gefeiert werden:
Los geht´s schon am Freitag, den 15. Juli ab 18.00 h mit der Sommerparty der Festdamen am Feuerwehrhaus und dann folgen die anderen Höhepunkte des Jubiläums:
Start ist am Donnerstag, den 8. September mit den Ehrungen und einem anschließenden politischen Abend. Es spielt die Blaskapelle Odelzhausen.
Am Freitag kommen die 4 Munixx und wollen die Jungen und jung Gebliebenen ansprechen. Die über die Grenzen Bayerns hinaus bekannte Bayern1 Band unterhält die Gäste im Festzelt am Samstagabend und am Sonntag ist die Heldensteiner Heubodnblasn zu Gast. Natürlich gibt es ein Rahmenprogramm und einen großen Festzug – Sie alle sind herzlich eingeladen vom 8. bis 11. September zum großen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Odelzhausen. 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
17:55:00 15.06.2016