Frühstückssemmeln auf Abwegen

Wegen Fahrbahnglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit ist heute früh ein Augsburger LKW auf der Staatsstraße zwischen Odelzhausen und Wiedenzhausen verunglückt.

Der Fahrer kam mit seinem Transporter aufs Bankett, das Fahrzeug stürzte um und blieb neben der Fahrbahn im Acker liegen. Der Fahrer erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen, die Ladung auf seinem Transporter – frische Semmeln und Brot – landete statt auf einem Frühstückstisch im Straßengraben.
Während der Bergung des Fahrzeugs musste die S 2051 in beiden Richtungen gesperrt werden.
 
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Wiedenzhausen und Odelzhausen, der Autokran der Firma Eichenseher, das BRK und die PI Dachau.


 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
21:34:00 13.12.2016