Schnelles Eingreifen verhindert großen Schaden

Auf der Autobahn in Richtung Stuttgart haben Autofahrer einen LKW-Fahrer kurz vor der AS Odelzhausen darauf aufmerksam gemacht, dass sein LKW brennt.

Der Mann konnte an der AS die Autobahn verlassen: in der gesperrten Ausfahrt löschten die Einsatzkräfte die brennende Isolierung zwischen Fahrerkabine und Motorraum mit dem Schnellangriff. Eine Überprüfung mit der Wärmebildkamera ergab, dass keine weiteren Brandnester verborgen waren. Verletzt wurde zum Glück niemand.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Odelzhausen, Sulzemoos und Feldgeding, sowie die KBI, das BRK, die VPI Fürstenfeldbruck und die Autobahngesellschaft a+.
Alarm:  09.29 h  Ende  10.38 h




Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
20:16:00 22.02.2017