Überholen mit Folgen

Sieben Verletzte forderte eine Verkehrsunfall am Nachmittag auf der Autobahn in Fahrtrichtung München kurz vor der AS Sulzemoos.

Nach ersten Erkenntnissen wollte der Fahrer eines VW T 6 aus dem Raum Weilheim einen voraus fahrenden VW Transporter Überholen. Aus Unachtsamkeit touchierte er beim Überholen den Transporter. Der Fahrer des Transporters verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und drehte sich. Ein nachfolgender Fahrer eines BMW X 5 konnte nicht mehr ausweichen und prallte in den VW. Sieben Fahrzeuginsassen haben bei dem Unfall Verletzungen erlitten. Darunter auch ein Kind. Eine mittelschwer Verletzte Frau wurde mit dem RTH ins Klinikum nach Augsburg geflogen. Während des Einsatzes musste die Autobahn für etwa zwei Stunden in Richtung München gesperrt werden. Es bildete sich rasch ein mehrere Kilometer langer Rückstau.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Odelzhausen, Wiedenzhausen und Adelzhausen, sechs RTW, die KBI DAH und die VPI FFB.
 
Nachtrag: großes Lob an alle Autofahrer im Stau: die Rettungsgasse war vorbildlich und wurde auch offen gehalten !
 
Alarm: 14.39 h  Ende. 17.44 h





Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
20:27:00 19.03.2017