Wohungsbrand


Risiko –Wohnungsbrand
  
               
  
Häufige Brandursachen:
 
 
-          Fehler in elektrischen Anlagen
-          defekte elektrische Geräte
-          Rauchen im Bett
-          schlampiger Umgang mit brennbaren Stoffen, wie zum Beispiel brennende Kerzen oder zu geringer Sicherheitsabstand zu brennbaren Materialien
-          schlecht gereinigte Dunstabzugshauben
 
Deshalb:
 
 
-          Überhitzung von elektrischen Geräten vermeiden
-          Kerzen nicht unbeaufsichtigt brennen lassen
-          Elektrowärmegeräte wie Bügeleisen oder Heizstrahler nicht auf brennbare Unterlage stellen
-          Dunstabzug sauber halten
-          Sicherheitsratschläge in Gebrauchsanleitungen beachten
-          Vorsichtiger Umgang mit Lacken, Klebern und Verdünnern
 
Wenn es doch einmal brennt:
 
-         Bewahren Sie Ruhe und bringen Sie sich und andere Personen in Sicherheit
 
-          Versuchen Sie nicht, durch bereits verqualmte Räume zu fliehen (weil bereits drei Atemzüge verqualmter Luft zur Bewusstlosigkeit führen können)
 
Alarmieren Sie sofort die Feuerwehr
 
Notruf 112
 
Schließen Sie die Türen zum Brandraum
 
-         Weisen Sie die Feuerwehr ein
 
-         Informieren Sie den Einsatzleiter über vermisste Personen
 
-         Sind Sie bereits vom Feuer eingeschlossen, dann machen Sie sich bitte am Fenster bemerkbar
 
-         Bewegen Sie sich in verrauchten Räumen nur am Boden, halten Sie sich ein nasses Tuch vor Mund und Nase
 
-         Benutzen Sie keinesfalls Aufzüge
 
 
Richtiges Verhalten retten Leben